Termine und Seminare
Dienstag 12. Dezember 2017
Amberg-Sulzbach | Schmidmühlen-Eglsee
Lebenslust statt Alltagsfrust
Lebensfreude, jeder genießt sie, aber warum [weiter...]
Dienstag 12. Dezember 2017
Ostallgäu | Obergünzburg
Wenn der Glaube im Advent Gestalt annimmt
Mit diesem Thema möchte der Referent einen Gang [weiter...]
Dienstag 12. Dezember 2017
| Cadolzburg
Winterlehrfahrt nach Fürth und Cadolzburg
 [weiter...]
 [Alle Termine...]
11.12.2014

Dank für 40 Jahre Bildungsarbeit

Festakt am Abend der Landesversammlung

40 Jahre Bildungswerk – Anlass genug für einen Festabend im Rahmen der Landesversammlung am 5. Dezember 2014.
Am Festabend wurde die Broschüre "40 Jahre Bildungswerk" vorgestellt.
© BBV
Bei vorweihnachtlicher Atmosphäre im neu gestalteten großen Saal des Hauses der bayerischen Landwirtschaft kamen die Delegierten des Bayerischen Bauernverbandes zusammen, um einen gemeinsamen Abend bei gutem Essen, guten Gesprächen und einer Inspirationsrede erster Güte zu verbringen.



Mit Interesse blättern die Delegierten in der Broschüre ´40 Jahre Bildungswerk´.
© BBV
„Bildung bewegt! …und das seit mehr als 40 Jahren“ – seit seiner Gründung hat das Bildungswerk des Bayerischen Bauernverbandes insgesamt rund 300.000 Veranstaltungen auf die Beine gestellt. Beeindruckend auch die Zahl der Teilnehmer und Teilnehmerinnen: circa 14 Mio. Männer und Frauen haben die Vorträge, Seminare, Lehrfahrten und Schulungen seither besucht. Dabei kamen fast 30 Mio. Teilnehmerdoppelstunden zusammen.


Landesbäuerin Anneliese Göller und Walter Heidl danken den Ehrenamtlichen für Ihr Engagement.
© BBV
„Deshalb sagen wir heute Danke für Ihren großen Einsatz Tag und Nacht, Wochentags und Feiertags“, betonten Präsident Walter Heidl und Landesbäuerin Anneliese Göller. Bildung ist für den Bauernverband seit seiner Gründung 1945 ein zentrales Thema, das auch in der Satzung verankert ist. „Wir wollen möglichst vielen Menschen wertvolle Impulse und Denkanstöße geben, damit sie den Anforderungen des Alltags und den kleinen und großen Herausforderungen des Lebens besser begegnen können und sich persönlich und damit auch im Betrieb, im Beruf besser für die Zukunft rüsten“, sagte die Landesbäuerin.


Dr. Florian Schuller hielt ein "Plädoyer für das Nutzlose".
© BBV
Festredner war Dr. Florian Schuller, Vorsitzender des Landesbeirats für Erwachsenenbildung in Bayern.  Mit seinem „Plädoyer für das Nutzlose“ begeisterte er das Publikum. „Fragt nicht immer, ob ihr dieses oder jenes für den Beruf brauchen könntet, sondern macht einfach auch etwas, weil es schön ist“, riet er den Anwesenden. Bildung sei immer eine Form der Begegnung der teilnehmenden Männer und Frauen mit einem Referenten. „Suchen Sie das Gespräch mit Menschen, mit denen Sie schon immer mal reden wollten“, lautete sein zweiter Tipp. Weil Bildung auch Vernetzung sei, rief er dazu auf, sich ein Bildungsangebot mit einem neuen Partner zu überlegen. „Suchen Sie eine Kooperation mit einem Partner, an den Sie nie denken würden.“


 
Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben

BBV-Bildungswerk vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern